Der Blues ist ein Arbeiterlied: Reinhart Sellner Duo


Bluesbueroblueser Timo Brunnbauer ist ja ein Spezialist und Fan der akustischen Bluesmusik. Hier trifft er auf den politischen Liedermacher Reinhart Sellner - somit verbindet sich die Slidegitarre mit kräftigen Statements zur Lage der Zeit.

 

 

Reinhart (Baujahr 1947) war bis 2012 Lehrer an einer AHS, 10 Jahre auch an einer Hauptschule (Gesamtschulversuch). Noch wichtiger aber: er ist noch immer aktiver Gewerkschafter und Mitglied der österreichischen KP. Und noch wichtiger: er werkt seit fast 50 Jahren als Liedermacher. Zu seinen KollegInnen gehör(t)en unter anderen die MusikantInnen der Schmetterlinge, Erich DSemmer, Fritz Nussboeck und Sigi Maron.

 

Anfang der 1980er arbeitete Reinhart bei den „KünstlerInnen für den Frieden“, die den Friedenszug durch Österreich mit Schlusskonzert in Linz und das große Stadthallenkonzert mit Heller, Ambros u.a. und Harry Belafonte als Redner organisiert haben.

 

Mehrere Plattenaufnahmen (Halten verboten, Dankeschön, Des waa scho wos) aus Vor-CD-Zeiten zeigen sein Liedermachertalent mit ausgeprägt pointierten Texten. Nostalgie ist seine Sache nicht.

 

 

Gemeinsam mit Timo Brunnbauer wird so eine Reise von den Wiener Arbeitern bis zu den Sklaven auf den Baumwollfeldern Mississippis unternommen.

 

next Gigs:

3.4.2019, ab 19.30 im CENTRAL, Linz.

 

Mehr Infos und Booking bei: Timo@bluesbuero.at


Download
SELLNER DUO: 24 STUNDEN
recorded, mixed und remastered im Februar 2019. Originalkomposition von Reihard Sellner (vocals, Gitarre). Begleitet von Timo Brunnbauer.
24 Stunden.mp3
MP3 Audio Datei 7.3 MB
Download
SELLNER DUO: ARBETLOSEMARSCH
Ein Lied von Mordechaj Gebirtig (1877 bis 1942, von den Nazis ermordet). Februar 2019.
Arbeitlosenmarsch.mp3
MP3 Audio Datei 7.5 MB